top of page
  • Autorenbildclorenz1963

Schwere Zeit in Europa - trotz Frühling....


Nach 2 Jahren Corona dachten wir, es sei eine schwere Zeit gewesen, die viele gesundheitlich und geschäftlich vor große Herausforderungen gestellt hat. Das Gefühl der Ohnmacht gegenüber einem Virus, der nicht einschätzbar war/ist, beherrschte uns und unsere Familien. In unmittelbarer Nähe, in der südwestlichen Ukraine gab es schon seit 2008 Unruhen. Der Konflikt zwischen Russland und dem "Bruder" Ukraine spitzte sich zu. Die Krim wurde pllötzlich anektiert....

Heute müssen wir voller Bestürzung erkennen, dass ein Krieg mitten in Europa ausgebrochen ist. Und das Gefühl der Ohnmacht hat ungeahnte Ausmaße angenommen. Wir helfen mit Geld, Sachspenden, sicherem Zuflluchtsort....1,8 Mio. Menschen sind in den letzten Tagen geflüchtet.

Die ganze Welt ist fassungslos über die russische Invasion.

Unsere Firma hat schon gespendet.

Schließt Euch an und helft unseren östlichen Nachbarn in der Not!

Für unsere Kunden steht bei uns eine Spendenkasse bereit.

Alle Spenden gehen direkt in die Ukrainische Flüchtlingshilfe.








22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page